Einkaufspolitik
Herunterladen IMT oder versuchen sie unsere Demo


 

Diese Bedingungen gelten für alle Bestellungen für Fernmeldeanlagen zu .INFODESAIN TECHNOLOGY SL gemacht werden (Nachstehend als Verkäufer) im Gebiet der EU.

1. ALLGEMEINES

1.1. Käufer übernimmt jede und jeder der Klauseln dieser Bedingungen, mit Ausnahme derjenigen, die durch schriftliche Vereinbarung mit dem Verkäufer modifiziert sind. 1.2. Die Gültigkeit unserer Angebote beträgt 30 Tage, sofern nicht anders festgelegt. 1.3. Der Mindestbestellwert Proforma-Rechnung durch den Käufer akzeptiert nicht storniert werden, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. 1.4. Einschließlich der technischen oder Befestigung (s. Bsp. Zeichnungen, Kataloge, etc.), in unseren Angeboten sind annähernd. Alle technischen Angaben Eigentum des Verkäufers, Reproduktion, Kopie oder Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Zustimmung von diesem ist verboten.

2. PREIS

2.1. Der angebotene Preis sollte für Material in unserem Werk zu verstehen ist, mit Standardkarton und alle Standard-Qualitätstests durchgeführt. 2.2. Die Gültigkeit unserer Angebote ist in Abschnitt 1.2 angegeben, nach der gleichen Formel der Revision vom Verkäufer festgestellt werden können, vorgeschlagen. Allerdings können diese Preise vom Verkäufer geändert werden, wenn Änderungen der Kosten erfolgen.

2.3. Sie werden auf Kosten und Verantwortung des Käufers alle Steuern, Abgaben, Gebühren und Abgaben jeder Art, die zu zahlen als Ergebnis aus dem Verkauf, Übertragung des Eigentums und / oder den Besitz der Ware und den gleichen können.

3. LIEFERUNG

3.1. Die vereinbarte Lieferfrist läuft ab Erhalt durch den Verkäufer der schriftlichen Aufforderung des Käufers führen, mit all den technischen und kaufmännischen Informationen unter. Wird ein Zahlungsauftrag wurde festgestellt, wird es nicht anfangen zu zählen, bis dies nicht gemacht worden. 3.2. Die Frist verlängert sich, ohne Haftung des Verkäufers, für einen Zeitraum, der der verloren bedingten Ursachen höherer Gewalt, wie alle unvorhergesehenen Ereignisse zu verstehen oder noch unvermeidlich waren geplant, und die unverschuldet Zeit, angemessenen Kontrolle des Verkäufers, wie Verzögerungen oder Ablehnungen von Komponenten, Materialien oder offiziellen Dokumenten, oder die Unfähigkeit Arbeit oder Transportmitteln zu erhalten. Diese Erweiterung wird auch nach Verzögerungen, die in der gleichen Reihenfolge eingetreten sind, aus anderen Gründen stattfinden.

3.3. Verkäufer hat das Recht, die Lieferung verzögern oder die Frist, wenn der vereinbarte Termin gab es keine Vorschüsse und Abschlagszahlungen, mit dem Käufer als auch der Variation der Merkmale des Arzneimittels durch den Käufer erforderlich vereinbart nachdem Sie den Auftrag.

4. VERPACKUNG, TRANSPORT UND VERSICHERUNG

4.1. Die spezielle Verpackung (außer Standard), werden Transport und Versicherung nicht in den Verkaufspreis des Verkäufers enthalten, es sei denn, im Gegensatz Angabe im Angebot, oder der jeweiligen Auftragsannahme.

5. BüRGSCHAFTEN

5.1. Die Garantie der Produkte des Verkäufers gegen Material- und Herstellungs, beträgt 24 Monate ab dem Zeitpunkt der Lieferung, sofern diese Mangel innerhalb von zwei Tagen nach Erhalt der Ware mitgeteilt und ausreichend nachgewiesen werden . Verkäufer ist nicht für Reparaturen oder Produktänderungen durch den Besteller oder einem von ihm benannten, sofern sie nicht schriftlich von der ersten genehmigt worden Dritten durch verantwortlich. Die Garantie setzt voraus, dass die Ware ordnungsgemäß gewartet, verwendet und installiert worden ist, gilt nicht für verderbliche Komponenten.
5.2. Der Verkäufer verpflichtet sich daher, repariert oder ersetzt defekte Produkte oder Teile geschätzt, wobei im Eigentum des Verkäufers ersetzt. Die Transportkosten sind unfrei.

6. TECHNISCHE UNTERLAGEN UND HANDEL

6.1. Alle technischen Dokumente (Handbücher, Schaltpläne, Broschüren, etc.) oder kommerzielle (Angebote und Bedingungen, etc.) Vendor müssen vom Käufer als vertraulich zu behandeln und dürfen nicht reproduziert, kopiert oder an Dritte weitergegeben, ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Verkäufer

7. HAFTUNGS

Haftung des Verkäufers, einschließlich ihrer Subunternehmer, für außervertragliche oder vertragliche Ansprüche aus diesem Vertrag wird auf den Preis der Ware oder Dienstleistung oder eine Komponente, die Anlass zu der Forderung gab begrenzt.

8. STREITIGKEITEN - ZUSTÄNDIGKEIT

Streitigkeiten, die sich direkt oder indirekt aus diesem Vertrag ist für die Gerichte von Bilbao eingereicht werden, ausdrücklich den Verzicht auf einen anderen Gerichtsstand.

9. GüLTIGKEIT

9.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist auf die Positionen, für die es eine ausdrückliche schriftliche Vereinbarung gegen anzuwenden. Die Bedingungen des Käufers, die im Widerspruch mit dieser Verkaufsbedingungen, sind nur gültig, wenn der Verkäufer zuvor schriftlich zugestimmt hat.

  

Projects Integration
Diese Seite benutzt Cookies, damit Sie die beste Nutzer-Erfahrung zu haben, Sie können unsere cookie-politik hier ansehen Wenn Sie weiterhin zu durchsuchen Sie sind die Zustimmung zur Annahme der oben genannten Cookies
Cookies politik +